Teaser

Willkommen bei der Stiftung

Weltethos

für interkulturelle und interreligiöse
​Forschung, Bildung und Begegnung

„Eine Weltepoche, die anders als jede frühere geprägt ist durch Weltpolitik, Welttechnologie, Weltwirtschaft und ​Weltzivilisation, bedarf eines Weltethos.“  - Hans Küng, 1993

weiter

Weltethos-Schulen: Netzwerktreffen 2019

13.12.2019

Alle zwei Jahre treffen sich alle Weltethos-Schulen um sich aus auszutauschen, voneinander zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. 

Im November war es wieder soweit –  im Hospitalhof in Stuttgart präsentierten die 18 Weltethos-Schulen aus Baden-Württemberg, Bayern, Nordreinwestfalen und Luxembourg ihre Aktivitäten rund um das Thema Weltethos auf dem Marktplatz der Projekte. Eine beeindruckende Darstellung dessen, was an Schulen, meist außerhalb des Unterrichts, geleistet wird. Die Themen sind so vielfältig wie das Thema Weltethos selbst: Über Flüchtlingsarbeit, Friedenserziehung, Mobbing-Prävention, Konsum & Nachhaltigkeit, Upcycling, ein Schulfest zum Thema „Völkerverständigung“, die Entwicklung eines Schulethos, u.v.m. konnte man sich hier informieren. Eine Schule hatte sich mit unserer Weltethos-Ausstellung „Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos“ Beschäftigt und unter dem Motto Pimp my expo eine jugendgerechte Light Ausgabe der Ausstellung entwickelt.

Am Nachmittag stellte die Stiftung ihre neuen Angebote für Schulen vor. In drei verschiedenen Workshops konnten sich die Teilnehmer mit dem Thema Weltethos & Werte-Arbeit auseinandersetzen. Im Workshop Theaterpädagogik wurden wert-volle Haltungen erspielt, im Workshop Philosophieren wurde über Gewaltlosigkeit reflektiert und im Workshop Selbstverständlich weltethisch ging es darum, den eigenen Standpunkt besser zu verstehen und weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns über einen gelungenen Tag und bedanken uns bei allen die dabei waren und zum Gelingen des Netzwerktreffens 2019 beigetragen haben. Auf Wiedersehen in 2021!

Dsc03987

Neuigkeiten von der Stiftung Weltethos

06.12.2019

Stellenangebot: Referent*in World LAB Grundschule

29.11.2019

Sie denken unkonventionell, arbeiten fundiert und sind ein Organisationstalent?
Dann könnten Sie genau richtig sein. 

Wir suchen eine an interkultureller Begegnung und Demokratie interessierte Person mit erfolgreich abgeschlossenem Studium und Referendariat im Bereich Grundschullehramt. Das Stellenprofil umfasst die Übertragung des Konzepts auf die neue Zielgruppe, Erstellung eines Durchführungsmanuals, sowie Koordination der Durchführungen an Grundschulen im Land Baden-Württemberg.

Sie möchten Teil des World LAB werden? Dann bewerben Sie sich bis 06.01.2020. (Ausschreibung als PDF)

Das World LAB schafft einen Raum für die Begegnung auf Augenhöhe zwischen Schüler*innen unterschiedlicher kultureller Herkunft, mit und ohne Zuwanderungserfahrung an Schulen in Baden-Württemberg. Im Rahmen einer innovativen Workshopserie vertiefen die Teilnehmenden ihre demokratischen Handlungskompetenzen und werden angeregt, ihr Lebensumfeld auf Basis gemeinsamer Werte praktisch zu gestalten. Das World LAB ist ein Projekt der Stiftung Weltethos in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und wird von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert. Es ist Teil des Impulsprogramms für gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landes Baden-Württemberg.

Worldlab-logo-2018-11-cmyk-transparent-final-kopie-2-1
    Top of page