20. März 2024

Jetzt mitmachen: Ausstellung „Heilige Pflanzen“

Eine weiße, blühende Lotosblume

Gibt es eine Pflanze, die eine spirituelle Bedeutung für Sie hat? Oder ein Gewürz, das in Ihrer Familie oder Religion eine wichtige Rolle spielt? Fühlen Sie sich mit einem Baum besonders verbunden oder gibt es eine Blume, die Sie inspiriert? Ob durch ihre Heilkraft, ihre besondere Symbolik oder ihre Verwurzelung in bestimmten Traditionen – erzählen Sie uns Ihre Geschichte und werden Sie Teil der Ausstellung „Heilige Pflanzen“ im Botanischen Garten Tübingen! 

 

Ausstellung "Heilige Pflanzen"

Persönliche Geschichten gesucht

Die Stiftung Weltethos plant gemeinsam mit dem Botanischen Garten Tübingen die Ausstellung „Heilige Pflanzen“  im Jahr 2025 im Botanischen Garten Tübingen. Wir möchten Pflanzen zeigen, die in unterschiedlichen Kulturen und Gemeinschaften eine spirituelle oder religiöse Bedeutung haben.

Dafür suchen wir Menschen und ihre Geschichten zu Erfahrungen, Nutzungen und geistig-ideellen Bedeutungen von einer oder mehreren Pflanzenarten. Ihre persönlichen Geschichten möchten wir in der Ausstellung in Form von Zitaten und Fotografien präsentieren. Um eine möglichst große Vielfalt an Pflanzen, Kulturen und Religionen zu zeigen, hoffen wir auf viele Rückmeldungen. Nur so kann auch die Pluralität unserer Gesellschaft repräsentiert werden.

Wir sind gespannt auf Ihre Geschichten zu „Heiligen Pflanzen“: Teilen Sie uns diese gerne bis zum 15. April 2024 per E-Mail an angebote@weltethos.org mit.
Nach Abschluss der Einsendungsphase setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Eine reifer Granatapfel hängt an einem Zweig.

Ansprechpartnerin

Haben Sie noch fragen?

Büşra Çebi
Interreligiöses und Gesellschaft
Tel.: +49 (0)7071 400 53 - 11
E-Mail: cebi@weltethos.org