Zukunftswerkstatt Gutes Leben

Zukunftswerkstatt Gutes Leben

Bei der Zukunftswerkstatt Gutes Leben treffen sich junge Engagierte aus ganz Baden-Württemberg. Ihre religiöse Überzeugung motiviert sie, sich zu den Themen der sozialen und wirtschaftlichen Gerechtigkeit sowie zur ökologischen Verantwortung weiterzubilden und sich für eigene Projekte im Bereich der Nachhaltigkeit inspirieren zu lassen.


Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage nach dem Guten Leben für alle. Eine Grundlage dafür bilden die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, die Sustainable Development Goals (SDGs). Die Tagung möchte auf vielfältige Weise die globalen Zusammenhänge des Handelns von jedem und jeder Einzelnen aufzeigen. Durch Workshops, Vorträge und Diskussionen, die in Kooperation mit entwicklungspolitischen Institutionen, Firmen und Vereinen durchgeführt werden, sollen die Teilnehmenden inspiriert und motiviert werden, ihr Denken und Handeln zu hinterfragen. Sie erhalten neue Impulse, um im Anschluss eigene Nachhaltigkeitsprojekte in ihrem persönlichen Umfeld zu initiieren.

 

Weitere Informationen:

Veranstaltungsort: Weltethos-Institut (Universität Tübingen), Hintere Grabenstraße 26, 72070 Tübingen

Datum und Uhrzeit: Freitag, 19.06.2020, 18:00 Uhr bis Sonntag, 21.06.2020, 14:00 Uhr

Referent*innen: Unter anderem mit Raquel Cayapa, kallari futuro

Zielgruppe: 18- bis 35-Jährige engagierte Personen in religiösen Gruppen in Baden-Württemberg.

Kosten: Nach Anmeldung ist die Teilnahme kostenlos. Fahrt- und Übernachtungskosten werden mit jeweils 10 Euro pro Fahrt und 20 Euro pro Nacht unterstützt. In der Jugendherberge Tübingen sind 40 Schlafplätze in Mehrbettzimmern reserviert. Die Kosten betragen 25 Euro pro Person/Nacht, inkl. Frühstück. Die Vergabe der Schlafplätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Ist das Kontingent erschöpft, ist die Übernachtung selbstständig zu organisieren.

Anmeldung: Pro Gruppe können max. vier Personen an der Zukunftswerkstatt teilnehmen. Der verbindliche Anmeldeschluss ist der 15. April 2020 per Mail bei Lena Zoller, zoller@weltethos.org.

Folgende Angaben sind für die Anmeldung erforderlich:

  • Vor- und Zuname
  • Geburtsdatum
  • Wohnort
  • (Hochschul-)Gruppe
  • Übernachtungsplatz benötigt
  • Spezielle Essensgewohnheiten
  • Sonstiges

 

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg über die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ).

Logo-classik-sez-4c         Bw55-gr-rgb-stm-weiss

Top of page